top of page
Gru con rimorchio.jpg

Spezialisten für intermodalen Transport

Beim kombinierten Verkehr wird der Straßentransport mit dem Schienentransport und/oder dem Seetransport kombiniert. Für Bahn- und Schiffstransporte werden standardisierte Transport- und Ladeeinheiten verwendet, die auf die Bahn oder das Schiff verladen werden.

 

An der Ladestelle wird die Ware auf Sattelauflieger oder Wechselbehälter mit Bahn- oder Seeprofil verladen und zum nächsten Bahn-/Seeterminal gebracht. Jetzt legt die intermodale Einheit die längste Transportstrecke per Bahn oder Schiff zurück. Die Transporteinheit wird am Ankunftsterminal abgeholt und per LKW auf der letzten Meile bei Ihnen oder Ihrem Kunden geliefert.


Der intermodale Transport ermöglicht es, die Straßeninfrastruktur zu entlasten und die Umwelt weniger zu belasten als der ausschließliche Warentransport auf der Straße.

Alle Vorteile

  • Ladekapazität von bis zu 28 Tonnen für Ladungen mit Zielort EU

  • Geringere Umweltverschmutzung im Vergleich zum Straßentransport

  • Äußerst niedrige Unfallrate

  • Hohe Transportflexibilität dank erfahrener Planer und Fahrer

  • GPS für Routenplanung und -überwachung

  • Zustellung mit Kundenbenachrichtigung

  • Zeitnahe Übermittlung der Lieferpapiere

Unsere Ausrüstung

  • Tautliner 45“ (Maße: Länge 13,60 m, Breite 2,48 m, Höhe 2,70 m) für bis zu 33 Europaletten und 28 Tonnen Fracht, von oben und von der Seite beladebar

 

  • Wechselbehälter 45“ (Maße: Länge 13,60 m, Breite 2,48 m, Höhe 2,60 m), von oben und von der Seite beladebar

TRASPORTI_TRENO_MERCI_MARKA-kQxE--650x485_IlSole24Ore-Web_edited.jpg
Trasporto su rotaia_edited_edited_edited.jpg
bottom of page